Startseite » Medien » Newsarchiv » News-Einzelansicht
Kategorie: DHM, Futsal

DHM Futsal (Männer) zu Gast in Münster

18.10.2017

Vom 20. bis 22. Oktober treffen sich die Studierenden-Futsal-Teams in Münster. Erwartet werden zwölf Mannschaften aus ganz Deutschland. Die etablierten und favorisierten Teams müssen auch in diesem Jahr mit Konkurrenz aus den Reihen einiger Neulinge rechnen.

Nachdem  im vergangenen Jahr überraschend die Uni Marburg gegen die Titelfavoriten der WG Münster im Finale um den Titel kämpfte, rechnet adh-Disziplinchef Georg von Coelln auch 2017 wieder mit Überraschungsteams. Wie erwartet, konnten sich 2016 die Westfalen im Finale durchsetzen und gewannen mit 15:0 gegen die Uni Marburg. Die Mannschaft aus Münster – die 2017 auch an den Europäischen Hochschulmeisterschaften teilnahm - präsentierte sich von der ersten Sekunde an sehr professionell und fokussiert. Dies spiegelte sich in ihren spielerischen Leistungen wieder, die sie zielstrebig zum Titel führten.

„Obwohl sich Futsal- und Fußballregeln unterscheiden, kam es in der Vergangenheit oft vor, dass erfahrene Fußballteams als Neulinge zum Futsal kommen, sich im Laufe des Turniers aber schnell zu Recht finden und gut abschließen,“ so Coelln. Dennoch gehen auch in diesem Jahr die Münsteraner als Favoriten ins Turnier, aber auch Darmstadt und Marburg zeigten sich zuletzt stark.  Auch in diesem Jahr wird eine internationale Mannschaft an den Start gehen, die von der HS Rhein-Waal gestellt wird. Das Team bildete sich vor mehreren Jahren zur ersten Futsal-Veranstaltung des adh und entwickelte sich im Laufe der Zeit zu einer eingespielten Mannschaft, die mittlerweile auf Vereinsebene in der Futsal- Oberliga Oberrhein spielt.

Das Turnier dient nicht nur der Ermittlung des deutschen Hochschulmeisters. Zum einen qualifiziert sich die Siegermannschaft für die EUSA-Games im kommenden Jahr, zum anderem wird die DHM genutzt, um die Spieler für die Studierenden Nationalmannschaft zu sichten, da im nächsten Jahr auch die WUC Futsal ansteht. Parallel zur DHM findet in Münster, in Kooperation mit dem DFB, der erste Lehrgang  für die Studentinnen Nationalmannschaft statt. Schon im Vorfeld wird vermutet, dass diese in Zukunft keinen allzu großen Abstand zur internationalen Spitze haben wird, da gerade auch die Spielerinnen aus Münster schon mehrfach gegen Nationalspielerinnen anderer Länder siegen konnten. 


Dass es auch beim Futsal immer wieder bekannte Gesichter gibt zeigt sich auch am aktuellen Trainer des VfB Stuttgart.  Hannes Wolf trat vor einiger Zeit mit seiner Mannschaft, gespickt mit guten Fußballern an und schnitt sehr gut ab.  Die Professionalität der DHM Futsal zeigt sich an der Auswahl der gestellten Schiedsrichter, die auch in diesem Jahr vom DFB gestellt werden. Gespielt wird nach den FIFA-Fußballregeln.

Während am Samstag die Gruppenspiele ausgetragen werden, soll das Finale am Sonntag gegen 13:30 Uhr stattfinden. Es zeigt sich immer wieder, dass der Sieg meist den Top-Teams vorbehalten ist, aber ein Podestplatz auch für Newcomer immer im Bereich des Möglichen liegt.

Die DHM Futsal wird im Rahmen des adh-Wettkampfprogramms vom adh-Gesundheitspartner Die Techniker unterstützt. 

 

 

Ansprechpartner

Malin Hoster

Tel.: +49 6071 2086-13

Fax: +49 6071 2075-78

hoster(at)adh.de

Februar 2018
MoDiMiDoFrSaSo
29
30
31
  • Netzwerktreffen Fitnesszentren
01
  • Netzwerktreffen Fitnesszentren
02
03
04
05
06
07
  • DHM Leichtathletik (Halle)
  • Serviceorientierte Kommunikation
08
  • Serviceorientierte Kommunikation
  • Netzwerktreffen Verwaltung (Region Ost)
09
  • Netzwerktreffen Verwaltung (Region Ost)
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
  • HVNB-FoBi: Franklin-Methode® und Pilates
21
22
23
24
25
26
  • ENAS Experience Minho 2018
27
  • ENAS Experience Minho 2018
28
  • ENAS Experience Minho 2018
01
02
  • DHM Hockey (Halle)
03
  • DHM Hockey (Halle)
04

News-Feed abonnieren