Startseite » Medien » Newsarchiv » News-Einzelansicht

Deutsche Sporthochschule Köln führt erste europaweite Studie zum Thema LGBTI und Sport durch

04.04.2018

Die Deutsche Sporthochschule Köln führt die erste europaweite Studie zum Thema LGBTI und Sport durch, die vom Erasmus+ Programm der Europäischen Union mitfinanziert wird.

Das übergeordnete Ziel des Projekts ist es, Strategien und weiterbildende Maßnahmen zu entwickeln, um Diskriminierung und Gewalt im Sport aufgrund der sexuellen Orientierung oder Genderidentität zu bekämpfen. Das Projekt wird in Zusammenarbeit von fünf europäischen Partnern durchgeführt: Italian Association for Culture and Sport (AICS), LEAP Sports Scotland, Wiener Institut für Internationalen Dialog und Zusammenarbeit (VIDC), FRIGO Hungary und der Deutschen Sporthochschule Köln (DSHS Köln). Gerne unterstützt der adh diese wichtige wissenschaftliche Studie und verweist auf die Online-Befragung  der DSHS Köln.

Bei Fragen steht die Deutschen Sporthochschule Köln gerne zur Verfügung. Die Ergebnisse der Studie werden Ende des Jahres auf deren Projekt-Homepage veröffentlicht.

Ansprechpartner

Malin Hoster

Tel.: +49 6071 2086-13

Fax: +49 6071 2075-78

hoster(at)adh.de

April 2018
MoDiMiDoFrSaSo
26
27
28
29
30
31
01
02
03
04
05
06
07
  • WUC Crosslauf 2018
08
09
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
  • AT kleiner Hochschulsporteinrichtungen
20
  • AT kleiner Hochschulsporteinrichtungen
21
  • Erste-Hilfe-Training: Sportverletzungen
  • Gewaltfreie Kommunikation im Sport
22
23
24
25
26
27
28
  • DHM Trampolin
  • DHM Karate
  • adh-Open American Football
29
  • adh-Open American Football
30
01
02
03
04
05
  • DHP Volleyball (Mixed)
  • Yoga Intensiv Workshop
06
  • DHM Marathon und Halbmarathon
  • Bewegungsqualität - das Rezept für erfolgreiches Training
  • adh-Open Duathlon

News-Feed abonnieren