Startseite » Medien » Newsarchiv » News-Einzelansicht
Kategorie: Vermischtes, 2017

BVPG-Mitgliederversammlung wählt neuen Vorstand

10.04.2017

Am 06. April 2017 hielt die Bundesvereinigung Prävention und Gesundheitsförderung e.V. (BVPG) ihre Mitgliedsversammlung ab. Für den adh, der im vergangenen Jahr als Neu-Mitglied in die BVPG aufgenommen wurde, nahm Christoph Fischer an der Veranstaltung teil. Dabei hatte der adh-Generalsekretär die Gelegenheit den Verband im Rahmen der Mitgliederversammlung kurz vorzustellen. Die zentralen Tagesordnungspunkte der Mitgliederversammlung waren die Verabschiedung des Grundlagenpapiers „Potenzial Gesundheit 2020“ sowie die Wahl des neuen Vorstands.

Gruppenbild des neuen BVPG-Vorstands. Foto: BVPG e.V.

In dem Grundlagenpapier „Potenzial Gesundheit 2020“ setzt sich die BVPG für die kommenden Jahre drei strategische Arbeitsschwerpunkte:

  • Die Gestaltung der Gesundheitsförderung und Prävention als gesamtgesellschaftliche Aufgabe,
  • die Qualitätssicherung der Gesundheitsförderung und Prävention sowie die Förderung der Wirksamkeit,
  • die Unterstützung der ethischen Orientierung in der Gesundheitsförderung und Prävention

Das Papier ist die Fortschreibung des 2013 veröffentlichten „Potenzial Gesundheit“.

Bei der anschließenden Vorstandswahl stand die bisherige BVPG-Präsidentin Helga Kühn-Mengel, MdB (SPD), satzungsbedingt nicht für eine weitere Amtszeit zur Verfügung. Als ihre Nachfolgerin wurde mit großer Mehrheit Ute Bertram, MdB (CDU), gewählt. Die neue Präsidentin ist auch als Mitglied im Gesundheitsausschuss des Bundestages vertreten.

Als Vizepräsidentinnen wählte die Mitgliederversammlung Edelinde Eusterholz (Verband der Ersatzkassen, VDEK) und Britta Susen (Bundesärztekammer) ins Amt. Für den Sportbereich als Vertreter des DOSB wurde Prof. Dr. Dr. Winfried Banzer gewählt, der nun als einer der Beisitzer im Vorstand fungiert.

Bei der Gratulation der neuen Amtsträgerinnen und Amtsträger konnte eine Gesprächsvereinbarung mit der neuen BVPG-Präsidentin in die Wege geleitet werden, bei der der adh als Settingträger für die bewegungsorientierte Gesundheitsförderung in der Lebenswelt Hochschule vorgestellt werden soll. Voraussichtlich wird dieses Gespräch im Juni stattfinden.

Dementsprechend zufrieden zeigte sich der adh-Generalsekretär nach der Mitgliederversammlung: „Die Mitgliedschaft in der Bundesvereinigung für Prävention und Gesundheitsförderung ist ein wichtiger Schritt für den adh, als zentraler Akteur für die bewegungsorientierte Gesundheitsförderung an Hochschulen wahrgenommen und anerkannt zu werden. Die BVPG vereint in ihrem Netzwerk alle wichtigen Akteure im Feld der Gesundheitsförderung in Deutschland. Auch der neue Gesundheitspartner des adh – Die Techniker – ist im vergangenen Jahr der BVPG beigetreten.“

Ansprechpartner

Malin Hoster

Tel.: +49 6071 2086-13

Fax: +49 6071 2075-78

hoster(at)adh.de

April 2017
MoDiMiDoFrSaSo
27
28
29
30
31
01
02
03
04
05
06
  • Inklusion im Hochschulsport (Berlin)
07
  • Inklusion im Hochschulsport (Berlin)
08
  • DHM Trampolin
09
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
  • Slashpipe®-Ausbildung (Groupfitness)
  • Calisthenics – kreatives Training mit dem eigenen Körpergewicht
23
  • DHM Mountainbike (Cross-Country)
24
25
26
  • Nachhaltigkeit im Hochschulsport
27
  • Nachhaltigkeit im Hochschulsport
  • Vorstandssitzung 2-2017
28
  • Vorstandssitzung 2-2017
  • FiduS - Übungsleiterschulung
29
  • DHM Karate
30

News-Feed abonnieren