Startseite » Medien » Newsarchiv » News-Einzelansicht
Kategorie: Wir über uns, Gremien

adh-Vorstand tagte in Dieburg

27.09.2010

Am 20. und 21. September 2010 tagte der adh-Vorstand zum vierten Mal in diesem Jahr in Dieburg. Einen Schwerpunkt der Sitzung bildeten neue Maßnahmen und Konzepte im Zusammenhang mit der Umgestaltung der adh-Bildungsarbeit.

Neue Mitgliedshochschulen
Der adh kann sich über den Beitritt von drei neuen Hochschulen freuen. In der Vorstandsitzung wurden die HCU Hamburg, die HS Bremen sowie die HSG Bochum als neue Mitgliedshochschulen in den adh aufgenommen.

WUC Reiten 2012 in Aachen
Einen Ausblick auf die WUC Reiten gab der Vorstandsvorsitzende Nico Sperle. Die Vorbereitungen für die WUEC laufen schon jetzt auf Hochtouren, um die Aachener Veranstaltung während der diesjährigen WUC in Korea optimal präsentieren zu können. Die erste Sitzung des Organisationskomitees wird am 14. Oktober 2010 in Aachen stattfinden.  Präsidentin des Organisationskomitees ist Dr. Verena Burk, unser Mitglied im Exekutivkomitee der FISU.
Weitere Infos zur WUEC

Universiaden 2011
Nachdem der adh-Sportdirektor Thorsten Hütsch über den sehr positiven Anmelde- und Planungsstand der Winter-Universiade in Erzurum (Türkei) berichtet hatte, nominierte der Vorstand Roland Joachim und Olaf Tabor als Delegationsleitung der Sommer-Universiade in Shenzhen (China). Darüber hinaus sollen zwei weitere Mitglieder des Vorstandes im Universiade-Büroteam eingesetzt werden.

Bildungsprogramm und Netzwerkkonzept
Die Jugend- und Bildungsreferentin Ebba Koglin präsentierte in der Sitzung das Bildungsprogramm für das Sommersemester 2011 und stellte ein Konzept für Netzwerkarbeit im adh vor, die künftig einen Schwerpunkt der adh-Bildungsarbeit darstellen soll. Geplant ist, im Jahr 2011 die folgenden Netzwerke zu realisieren beziehungsweise fortzuführen:
1.       Fortführung des Mentoring-Netzwerks
2.       Fortsetzung des adh-Netzwerks Fitnessstudio
3.       Initiierung eines adh-Netzwerks Gesundheitsförderung
4.       Initiierung eines adh-Netzwerks „kreative Sportstättenentwicklung“

In Folge sollen weitere adh-Netzwerke zu verschiedenen Themen des Hochschulsports etabliert werden.

Perspektivtagung und Sportreferate-Seminar 2011
In der Vorstandsitzung berichtete Ebba Koglin auch über die Planungen zur Perspektivtagung, die am 17. und 18. Mai 2011 in Tübingen stattfinden wird. Herzlich zur Teilnahme eingeladen sind erstmals auch Studierende, die sich im Hochschulsport engagieren. Die Perspektivtagung soll sich dem Themenkomplex „Sportentwicklung und neue Herausforderungen an den Sportanlagenbau“ widmen. Fester Bestandteil der Perspektivtagung wird erneut ein Innovationsforum sein, wie es 2009 in Aachen erstmals erfolgreich aufgelegt worden war.
Um den Studierenden die Teilnahme an der Perspektivtagung zu erleichtern, ist das Sommer-Sportreferate-Seminar im direkten Vorfeld der Tagung am 16. und 17. Mai 2011 in Tübingen geplant. Im Mittelpunkt des Seminars werden Szenarien zur Entwicklung des Hochschulsports stehen, was ein inhaltlich nahtloses Anknüpfen bei der Perspektivtagung ermöglichen wird.

DOSB-Innovationsfonds 2009 „Frauen in Leitungsstellen des Hochschulsports“
Ebba Koglin informierte über die Ergebnisse zur „Analyse der Hochschulsport-Mitarbeitendenstruktur der adh-Mitgliedshochschulen“, die in der Ausgabe 3/2010 des Magazins hochschulsport zusammengefasst veröffentlicht wird. Die Analyse macht zum einen deutlich, dass Frauen im Hochschulsport immer noch deutlich unterrepräsentiert sind. Dies gilt insbesondere für die Leitungsebene. Zwar ist man im Hochschulsport auch im Mitarbeitenden-Verhältnis unterhalb der Leitungsebene mit einem Frauenanteil von 40% noch deutlich von einer Gleichverteilung entfernt, der Anteil an Frauen liegt jedoch noch erheblich über dem auf der Leitungsebene (27%).
Ein weiteres wichtiges Ergebnis der Analyse besteht in der Bestätigung und Konkretisierung des unmittelbar bevorstehenden Generationswechsels im Hochschulsport. So werden beispielsweise auf der Leitungsebene - unter der Voraussetzung, dass alle Stellen wieder besetzt werden - bis 2016 mindestens 26 Stellen frei. Für den adh ergeben sich daraus wichtige Handlungsfelder. Einerseits gilt es, den Generationswechsel mit entsprechenden Qualifizierungsmaßnahmen aber auch mit einer Bindung der ausscheidenden Mitarbeitenden und ihrem Wissen zu begleiten. Anderseits ist jetzt ein günstiger Zeitpunkt, um gezielte Frauenförderung zu betreiben.

Begleitung des Generationswechsels durch Seminarreihe
Um den Generationswechsel langfristig und nachhaltig zu begleiten, soll unter dem Blinkwinkel von Gender Mainstreaming ein Projekt zur gezielten Weiterbildung von Frauen und Männer initiiert werden.
In Zusammenhang damit stellte Ebba Koglin ein Anforderungs- und Aufgabenprofil für Leitungsstellen im Hochschulsport vor, das der ACPE gemeinsam mit der Arbeitsgruppe „Frauen in Führungspositionen des Hochschulsports“ unter Mitarbeit von Doris Schmidt (TU Berlin), Nora Wieneke (Uni Lüneburg) und Roland Joachim (Vorstand) entwickelt hatte. Unter dem Projekt-Dach „Begleitung des Generationswechsels“ soll im Jahr 2011 eine umfassende Seminarreihe durchgeführt werden, die sich mit dem Thema Führung im Hochschulsport auseinandersetzt und Handwerkszeug für zukünftige Hochschulsportleitungen vermittelt. Die Reihe soll aus insgesamt fünf Seminaren bestehen.

Bundesweite Einführung des Konzepts „Pausenexpress“
Um das Konzept Pausenexpress, das derzeit im Hochschulsport Potsdam, Wuppertal, Aachen und Paderborn erfolgreich praktiziert wird, bundesweit einführen zu können, hat sich der adh um den DOSB-Innovationsfonds 2010 beworben. Unabhängig vom Ausgang der Bewerbung wird der adh eine Wort- sowie eine Wort-Bild-Marke „Pausenexpress“ anmelden und den adh-Mitgliedshochschulen zur Verfügung stellen. Hochschulen, die die Marke beantragen, müssen bestimmte Kriterien erfüllen, die bei der Hauptamtlichentagung 2010 in Müster von Dr. Petra Bischoff-Krenzien vorgestellt werden.

 

Ansprechpartner

Paulus-Johannes Mocnik

Tel.: 06071-208613

Fax: 06071-207578

mocnik(at)adh.de

Dezember 2014
MoDiMiDoFrSaSo
01
  • International University Beach Games
02
  • International University Beach Games
03
  • International University Beach Games
04
  • International University Beach Games
  • DHM Reiten (Endrunde)
05
  • International University Beach Games
  • DHM Reiten (Endrunde)
06
  • International University Beach Games
  • DHM Reiten (Endrunde)
  • UniverSalsa Bachata Festival
  • Spinning® – Fortbildung mit Grundlizenzerwerb
  • Lach-Yoga Workshop
07
  • International University Beach Games
  • DHM Reiten (Endrunde)
  • Spinning® – Fortbildung mit Grundlizenzerwerb
08
  • International University Beach Games
  • Netzwerktreffen Breitensport
09
  • Netzwerktreffen Breitensport
10
  • WUC Gewichtheben
11
  • WUC Gewichtheben
12
  • WUC Gewichtheben
13
  • WUC Gewichtheben
  • Speed up your Mind
14
15
16
17
18
  • WUC Eisschnelllauf
19
  • WUC Eisschnelllauf
20
  • WUC Eisschnelllauf
21
  • WUC Eisschnelllauf
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
01
02
03
  • 8. Neujahrsturnier Uni Rostock
04

News-Feed abonnieren