Startseite » Medien » Newsarchiv » News-Einzelansicht
Kategorie: Bildung, National

2. Beiratssitzung Bildung und Entwicklung in Kassel

05.10.2017

Am 21. und 22. September trafen sich die Mitglieder des Beirates Bildung und Entwicklung in der documenta-Stadt, um Impulse für die strategische Weiterentwicklung des Verbandes zu setzen. Nachdem sich der Beirat im Februar konstituiert und Leitplanken für die zukünftige Arbeit gesetzt hatte, standen verschiedene Themen und Entwicklungsfelder des Hochschulsports im Mittelpunkt des intensiven Austauschs.

Der Beirat befasste sich zunächst mit der gebildeten Arbeitsgruppe „Personal- und Bildungskonzeption“. Die Ergebnisse des ersten Treffens wurden analysiert, um gezielt Hinweise und Rückmeldungen für den weiteren Prozess zu erarbeiten. Der Beirat hielt hierzu fünf zentrale Punkte fest, die als Leitlinien fungieren sollen.

Weiterhin stand die bewegungsorientierte Gesundheitsförderung im Fokus. Es wurde der aktuelle Stand der Initiative „Bewegt studieren – Studieren bewegt!“ vorgestellt, die Weiterentwicklung des Pausenexpress für die Zielgruppe der Studierenden diskutiert und das weitere Vorgehen hierzu abgestimmt, um ein Konzept für die Mitgliedschaft zur Einführung und Umsetzung des Studi-Pausenexpress zu erarbeiten. Positiv zur Kenntnis nahmen die Beiratsmitglieder die Veröffentlichung des Pausenexpress Handbuchs für Trainerinnen und Trainer, das den zertifizierten Mitgliedshochschulen demnächst zur Verfügung gestellt werden soll. 

Zum Thema Chancengleichheit erörterten die Mitglieder des Beirats Möglichkeiten, wie das Projekt „#AKTIV! Gegen sexualisierte Gewalt“ zukünftig gestaltet und in die Strukturen des Hochschulsports verankert werden kann. So soll unter anderem ein Qualifizierungsseminar zum Thema entwickelt und voraussichtlich im Sommersemester 2018 angeboten werden. Sehr erfreut waren die Beiratsmitglieder über die positive Entwicklung im Kontext der Inklusion. In Berlin und Fulda fanden zwei sehr gut evaluierte Veranstaltungen zum Thema „Inklusion im und durch den Hochschulsport“ statt, die einen hohen Mehrwert für die Teilnehmenden boten. Die aufgenommene Dynamik soll durch weitere Maßnahmen und Projekte gestärkt werden.

Vorstandsmitglied Juliane Bötel berichtete vom ersten Treffen der Projektgruppe „Tandem-Mentoring“, die im Rahmen der 112. Vollversammlung in Gießen das Tandem-Projekt 2018/2019 vorstellen soll.

In der Bildungsarbeit nahm der Beirat die gute Evaluation des Bildungsprogramms im Sommersemester zur Kenntnis. Es gelang, unter hoher Termindichte qualitativ hochwertige und zum Teil sehr gut ausgelastete Bildungsveranstaltungen umzusetzen. Abschließend diskutierten die Beiratsmitglieder weitere Schritte in der Ehrenamtsförderung und sondierten Themen für die Öffentlichkeitsarbeit.

adh Vorstandsmitglied Dirk Kilian zog ein sehr positives Fazit „Der Austausch und die Diskussionen waren intensiv und fruchtbar. Wir gehen mit bereichernden Impulsen in die verschiedenen Projekt- und Arbeitsgruppen sowie Gremien. Ein großer Dank gilt dem Hochschulsport der Universität Kassel, der einen schönen Rahmen bot.“    

Ansprechpartner

Malin Hoster

Tel.: +49 6071 2086-13

Fax: +49 6071 2075-78

hoster(at)adh.de

Januar 2018
MoDiMiDoFrSaSo
01
02
03
04
05
06
07
08
09
10
11
12
13
  • Funktionelles Training
14
15
16
17
18
  • DHM Ski Alpin
  • Versicherungs- und Steuerfragen
19
  • DHM Ski Alpin
  • Versicherungs- und Steuerfragen
20
  • DHM Ergorudern
  • adh-Trophy Sportboxen
21
  • adh-Trophy Sportboxen
22
23
24
25
  • Leitung im Hochschulsport
26
  • Leitung im Hochschulsport
27
  • adh-Open Sportklettern
  • Weiterbildung Krafttraining
28
29
30
31
  • Netzwerktreffen Fitnesszentren
01
  • Netzwerktreffen Fitnesszentren
02
03
04

News-Feed abonnieren