Startseite » Medien » Newsarchiv » News-Einzelansicht
Kategorie: Vollversammlung, 2016

111. adh-Vollversammlung startet in Kassel

24.11.2016

Am Wochenende findet in Kassel die 111. adh-Vollversammlung statt. Auf dem Programm steht neben der Wahl der Gremien auch die Verabschiedung der neuen adh-Verbandsstruktur. Damit endet der 2011 begonnene Strukturprozess.

Am Sonntag und Montag tagt die adh-Vollversammlung in Kassel. Im Rahmen der Veranstaltung finden zahlreiche weitere Sitzungen in der drittgrößten Stadt Hessens statt. Um den Überblick zu behalten, geben wir hier noch einmal eine Veranstaltungsübersicht. In ihren Grußworten begrüßen zudem die adh-Vorstandsvorsitzende Dr. Katrin Werkmann und der Präsident der Uni Kassel, Prof. Dr. Reiner Finkeldey, die Delegierten.

Zeitplan

Freitag

09:00 – 15:30 Uhr

Vorstandssitzung

bis 15:30 Uhr

Anreise der Teilnehmenden am Sportreferate-Seminar

16:00 – 19:00 Uhr

Sportreferate-Seminar

ab 19:30 Uhr

Abendprogramm

Samstag           

09:00 – 17:00 Uhr

Sportreferate-Seminar

09:00 – 15:00 Uhr

Fachbeirat

12:00 – 13:00 Uhr

Mittagessen

12:30 – 14:30 Uhr

Treffen der regionalen Bildungsbeauftragten

15:00 – 17:00 Uhr

Treffen der Vertretenden kleiner Hochschulsporteinrichtungen

15:30 – 17:30 Uhr

Universiade-Ausschuss

17:30 – 18:30 Uhr

Netzwerk Frauen

20:00 Uhr

VV-Abend

Sonntag

09:00 – 13:00 Uhr

Hauptamtlichen-Treffen

09:00 – 13:00 Uhr

Sportreferate-Treffen

13:00 – 13:45 Uhr

Mittagessen

14:00 – 17:30 Uhr

Eröffnung der 111. adh-Vollversammlung (VV)

19:30 Uhr

adh-Abend mit Ehrungen

Montag

09:00 – 13:00 Uhr*

Parlamentarischer Teil der VV (Fortsetzung)

*Aufgrund der vollen Tagesordnung kann es zu einer späteren Beendigung der Vollversammlung kommen.


Grußwort: Dr. Katrin Werkmann, Vorstandsvorsitzende (komm.)

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Kolleginnen und Kollegen,

herzlich willkommen zur 111. adh-Vollversammlung! Der adh-Vorstand ist sehr erfreut, die Delegierten der 193 adh-Mitgliedshochschulen sowie zahlreiche Gäste, Freunde, Förderer und Sponsoren des Verbandes in Kassel begrüßen zu dürfen. Erstmalig präsentiert sich die Universität Kassel mit dem Team des Allgemeinen Hochschulsports als Ausrichter einer adh-Vollversammlung. Für ihre Gastfreundschaft danken wir den Kolleginnen und Kollegen um Leiter Gerhard Blömeke-Rumpf sehr herzlich!

Im Rahmen der diesjährigen 111. adh-Vollversammlung gilt es, richtungsweisende Entscheidungen für die Zukunft des Verbandes zu treffen. So liegt mit diesem Antragsheft die Neufassung der adh-Satzung vor, mit deren Verabschiedung der im Jahr 2011 angestoßene Strukturentwicklungsprozess seinen formalen Abschluss finden soll. Darüber hinaus werden bei dieser Vollversammlung vorbehaltlich der Verabschiedung der neuen Satzung die Mitglieder der adh-Gremien, sowohl im adh-Vorstand als auch für den neuen Sportbeirat, den Beirat Bildung und Entwicklung sowie die Wettkampfkommission, gewählt. Alle Kandidatinnen und Kandidaten für die zu wählenden Gremien möchten wir ermutigen, sich mit Nachdruck und Ausdauer für die gemeinsamen Interessen des Hochschulsports und die Belange der adh-Mitgliedshochschulen einzusetzen.

Der adh-Vorstand freut sich auf intensive Tage und wünscht allen Delegierten der adh-Mitgliedshochschulen und unseren Gästen erlebnisreiche Tage mit vielen guten Gesprächen und anregenden Diskussionen in Kassel.


Grußwort: Prof. Dr. Reiner Finkeldey, Präsident der Universität Kassel

Sehr geehrte Delegierte der 111. adh-Vollversammlung,

Sie sind an der Universität Kassel herzlich willkommen! Unsere Hochschule ist eine noch recht junge, moderne und lebendige Universität mit einem außergewöhnlichen Profil: Die Themen Natur, Technik, Kultur und Gesellschaft prägen unser Leitbild. Im Jahr 1971 als Reformhochschule gegründet sieht die Universität Kassel in der Auseinandersetzung mit aktuellen gesellschaftlichen Fragen eine besondere Herausforderung. Ein weiteres Markenzeichen unserer „Gründerhochschule“ ist der Wissenstransfer, der auf vorbildliche Weise auch im Sport und in der Sportwissenschaft praktiziert wird. Bestens vernetzt in einer dynamischen Stadt und Region in der Mitte Deutschlands betreibt die Universität Kassel in Forschung und Lehre Kooperationen mit mehr als 500 Partnern weltweit. Zahlreiche Studierende kommen aus dem Ausland und sorgen für eine internationale Atmosphäre auf dem Campus.

Dass der Hochschulsport in diesem Umfeld als verbindendes und belebendes Element eine besonderen Rolle spielt, versteht sich fast von selbst: Als fester Bestandteil der Campuskultur steht der Hochschulsport allen Universitätsmitgliedern offen, die sich sportlich betätigen möchten. Gleichzeitig bietet er eine Plattform für Kommunikation und Integration unter dem Motto „Kennenlernen beim und durch den Sport“. Mit über 5.600 Mitgliedern verzeichnete der Hochschulsport im Sommersemester 2016 einen neuen Höchststand. Neben den über 120 wöchentlich angebotenen Kursen richtet das Team des Hochschulsports zahlreiche Sonderveranstaltungen und Events in ganz unterschiedlichen Disziplinen aus, die sich großer Beliebtheit erfreuen – so ist zum Beispiel der alljährlich ausgerichtete Sporttag „Uni in Bewegung“ ein festes Datum im Universitäts-Kalender. Erfreulicherweise bekam das Team des Hochschulsports in diesem Jahr Verstärkung: Im September konnte erstmals eine Auszubildenden-Stelle zur „Sport- und Fitnesskauffrau“ besetzt werden. Diese positiven Entwicklungen zeigen sich auch im hochschuleigenen Sportstudio „Unifit“, das im Institut für Sport und Sportwissenschaften untergebracht ist: Hier finden mittlerweile mehr als 700 Nutzer unter fachkundiger Anleitung ausgezeichnete Trainingsmöglichkeiten: Das Angebot wird von Mitgliedern aller Hochschulgruppen angenommen und steht in begrenztem Umfang auch Gästen offen.

Einen wichtigen und nachhaltigen Beitrag zur Arbeit des Hochschulsports leistet der Förderverein „Freunde des Kasseler Hochschulsports“, so auch bei einem besonderen Projekt, bei dessen Realisierung der Verein maßgeblich beteiligt war: Vor wenigen Monaten eingeweiht bietet das neue Multifunktions-Bootshaus hervorragende neue Möglichkeiten für den Wassersport an der Fulda.

Das Areal liegt im sportlichen Zentrum der Stadt, durch kurze Wege verbunden mit vielen anderen Sportstätten rund um das Auestadion in Kassel, welches 2017 bereits zum vierten Mal Austragungsort für die Deutschen Hochschulmeisterschaften Leichtathletik sein wird. Die Begeisterung für den Sport in der ganzen Bandbreite ist spürbar in unserer Stadt und an unserer Universität und wirkt sicher auch hinein in Ihre Zusammenkunft.

Sie werden im Rahmen Ihrer diesjährigen Vollversammlung vielschichtige Themen rund um den Sport im universitären Umfeld diskutieren, Erfahrungen austauschen, zukunftsfähige Konzepte entwickeln: Ich wünsche Ihnen dazu eine angenehme und fruchtbare Arbeitsatmosphäre, gute Ergebnisse – und freue mich, wenn Sie Kassel in bester Erinnerung behalten.

Ansprechpartner

Malin Hoster

Tel.: +49 6071 2086-13

Fax: +49 6071 2075-78

hoster(at)adh.de

Dezember 2017
MoDiMiDoFrSaSo
27
  • 112. Vollversammlung
28
29
30
  • DHM Reiten (Endrunde)
  • Netzwerktreffen Events
  • adh-Trainingswoche Ski Alpin 2017
01
  • DHM Reiten (Endrunde)
  • Netzwerktreffen Events
  • adh-Trainingswoche Ski Alpin 2017
02
  • DHM Reiten (Endrunde)
  • adh-Trainingswoche Ski Alpin 2017
  • DHM Kanupolo (Mixed)
03
  • DHM Reiten (Endrunde)
  • adh-Trainingswoche Ski Alpin 2017
  • DHM Kanupolo (Mixed)
04
  • adh-Trainingswoche Ski Alpin 2017
05
06
07
  • Schlüsselqualifikationen
08
  • Schlüsselqualifikationen
  • DHM Futsal (Frauen)
  • DHM Fechten (Einzel)
09
  • DHM Futsal (Frauen)
  • DHM Fechten (Einzel)
  • Sportmedizin: Grundlagen
  • Instruktorenausbildung European Fitness Badge (EFB)
10
  • DHM Futsal (Frauen)
  • DHM Fechten (Einzel)
11
12
13
14
15
16
  • HVNB-ÜL-FoBi: Ropetraining
17
  • HVNB-ÜL-FoBi: Ropetraining
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31

News-Feed abonnieren