Leistungen der Partnerhochschulen und Studentenwerke

Im Folgenden werden alle Leistungen, die Partnerhochschulen und Studentenwerke anbieten, zusammenfassend dargestellt.

Studentische Spitzensportler bei der Universiade in Belgrad 2009

Einen Überblick über die konkreten Förderleistungen jeder Hochschule finden Sie unter dem Menüpunkt  Partnerhochschulen.

  • Erleichterung bei der Studienaufnahme:
    • Nutzung der vorhandenen Härtefallregelungen
    • Anrechnung des sportlichen Engagements im Rahmen der rechtlichen Möglichkeiten bei den lokalen Auswahlverfahren
    • Einführung von Profilquoten, sofern nach Landesrecht möglich
    • Individuelle Betreuung durch Mentoren und Fachberater
    • Organisation als Teilzeitstudium, sofern an der Hochschule möglich
    • Flexibilisierung von Studienleistungen und Anwesenheitszeiten, z. B. durch:
      • Nacharbeiten von Fehlzeiten
      • Nutzung von E-Learning-Angeboten
      • Flexible Abgabe von Seminararbeiten  
      • Flexible Terminierung von Praktika
      • Angebot von Studienersatzleistungen
      • Verlegung von Prüfungsterminen
    • Gewährung zusätzlicher Urlaubs- oder Meisterschaftssemester aus sportlichen Gründen
    • Synchronisation von Studien- und Wettkampfplänen
    • Unterstützung und Hilfe bei Unklarheiten sowie in Entscheidungs- und Konfliktfällen
    • Kostenfreie oder –reduzierte Nutzung hochschuleigener Sportstätten
    • Bereitstellung von Wohnheimplätzen
    • Bereitstellung eines besonderen Ernährungsangebotes
    • Reduktion bzw. Erlass von Studiengebühren, sofern nach Landesrecht möglich
    • Unterstützung beim Übergang aus dem Studien- in das Erwerbsleben

    Ansprechpartner

    Martina Merz

    Tel.: 06071-208610

    Fax: 06071-207578

    merz(at)adh.de