Eine gemeinsame Initiative der Techniker Krankenkasse (TK) und des Allgemeinen Deutschen Hochschulsportverbands (adh)

Zielstellung

Ziel der Initiative „Bewegt studieren – Studieren bewegt!“ ist, partizipatorische Modelle zur nachhaltigen Bewegungsförderung von Studierenden in der Lebenswelt Hochschule zu entwickeln. Alle adh-Mitgliedshochschulen wurden aufgerufen, Projektvorschläge zur partizipatorischen bewegungsorientierten Gesundheitsförderung an Hochschulen ueinzureichen und sich um eine Förderung zu bewerben. Durch die Projekte sollen Studierende im Studienalltag zu mehr Bewegung animiert und der individuelle Ressourcenaufbau gefördert werden. Der adh setzt analog zum Präventionsgesetz ausdrücklich auf Kooperation, Koordination, Vernetzung und Partizipation.

Hintergrundinformationen

Die Hochschule ist für junge Menschen während der Studienzeit zumeist Mittelpunkt der Lebens- und Arbeitsgestaltung. Im Setting Hochschule wirken deshalb vielfältige, sowohl gesundheitsfördernde als auch gesundheitsbeeinträchtigende Faktoren auf die Statusgruppen ein. Sie beeinflussen gesundheitsrelevante Verhaltensweisen. Die regelmäßige Ausübung sportlicher Aktivitäten kann zum Erhalt, zur Verbesserung und Wiederherstellung von Gesundheit sowie zur Stärkung von physischen und psychosozialen Gesundheitsressourcen führen.

Das gesundheitsfördernde Potenzial des Hochschulsettings ist international bereits seit vielen Jahren anerkannt und mit dem WHO-Projekt „Health Promoting Universities“ gesundheitspolitisch verankert. In den Bundesrahmenempfehlungen der Nationalen Präventionskonferenz vom 19. Februar 2016 zum Präventionsgesetz werden die Hochschulen und der Hochschulsport in Deutschland explizit als zu beteiligende Akteure genannt. Somit erhalten die Hochschulen und der Hochschulsport den Auftrag, durch entsprechende Bewegungs- und Sportangebote die Gesundheit von jungen Erwachsenen nachhaltig zu fördern und zu sichern. Diesen Auftrag erfüllen viele Hochschul- und Hochschulsporteinrichtungen bereits jetzt durch zielgruppenspezifische Angebote, ausdifferenziert an den Bedürfnissen der Studierenden.

Im Zuge der jüngsten Entwicklungen in der Gesundheitspolitik möchten der adh als Dachorganisation des Hochschulsports und die TK mit ihrer Expertise gemeinsam ihr starkes Engagement im Bereich der Gesundheitsförderung intensivieren. Gemeinsam initiieren TK und adh die Initiative „Bewegt studieren - Studieren bewegt!“. Der adh agiert als zentrale Koordinierungsstelle des Projekts und ist für dessen Konzipierung und Umsetzung verantwortlich.

 

Zwei Phasen der Bewerbung

Erste Phase: Einreichen der Ideen

02.05.-16.06.2017                

Die Steuerungsgruppe dieser Initiative begutachtete die Ideen und gab den beteiligten Mitgliedshochschulen anschließend bis zum 30. Juni 2017 eine Rückmeldung, ob sie an der zweiten Bewerbungsphase teilnehmen können.

Zweite Phase: Erstellung einer Konzeptskizze

01.07.-31.08.2017      

Nach Bestätigung durch die Steuerungsgruppe beschrieben die Hochschulen ihr Vorhaben auf 3-4 Seiten. Die Steuerungsgruppe wählte aus den eingereichten Konzeptskizzen auf Grundlage der genannten Kriterien 32 Projekte aus, die eine Fördersumme von jeweils bis zu 15.000 € erhalten und benachrichtigte im September 2017 die jeweiligen Hochschulsporteinrichtungen. Auf der Auftaktveranstaltung am 25./26. Oktober 2017 in Kaiserslautern stellten die ausgewählten Hochschulen auf einem "Marktplatz der Konzepte" ihre Projektideen vor. Zu dieser Veranstaltung wurden alle adh-Mitgliedshochschulen eingeladen, um Ideen auszutauschen und sich gegenseitig zu inspirieren.

News

19.02.2018: Pausenexpress

Schulung für Multiplikatorinnen und Multiplikatoren zum Semesterstart

An über 33 adh-Mitgliedshochschulen bringt der Pausenexpress inzwischen mobile Bewegungsangebote zu den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Hochschulen in Deutschland. Am 21. und 22. März werden in...

mehr

15.02.2018: Bewegt studieren - Studieren bewegt!

Das wird ein bewegtes Jahr – Steuerungsgruppe der Initiative trifft sich zur ersten Sitzung in 2018

Am 06. Februar fanden sich die Mitglieder der Steuerungsgruppe zur ihrer ersten Sitzung im Jahr 2018 im Hochhaus der Hochschule Darmstadt (h_da) ein. Im Fokus der Sitzung stand die Gestaltung der...

mehr

08.02.2018: DHM

DHM Leichtathletik zum 20. Mal in Kalbach

Am gestrigen 07. Februar trafen sich in Frankfurt 300 Leichtathletinnen und Leichtathleten zur DHM Leichtathletik (Halle), die in diesem Jahr bereits zum 20. Mal im Kalbacher Sportzentrum ausgetragen...

mehr

05.02.2018: Gesundheit

Gesundheitsförderung bei Studierenden war Thema an der TU Kaiserslautern

Am 25. und 26. Januar stand an der TU Kaiserslautern das Thema Gesundheitsförderung bei Studierenden im Mittelpunkt. Mehr als 50 Teilnehmende von unterschiedlichen Organisationen aus ganz Deutschland...

mehr

01.02.2018: DHM

DHM Leichtathletik (Halle) in Frankfurt mit gutem Meldeergebnis

Am kommenden Mittwoch findet die DHM Leichtathletik (Halle) bereits zum 20. Mal in Frankfurt-Kalbach statt. Gemeldet sind über 300 Starterinnen und Starter.

mehr

Ansprechpartner

adh-Geschäftsstelle

Tel.: 06071-208610

Fax: 06071-207578

adh(at)adh.de