Startseite » Medien » Newsarchiv » News-Einzelansicht
Kategorie: TopNews, Bildung Extern

Gesundheit verbindet - Präventionskongress an der DSHS Köln

27.01.2012

Am 1. und 2. März 2012 findet im Rahmen der Landesinitiative „NRW IN FORM‘‘ der Präventionskongress NRW an der Deutschen Sporthochschule Köln statt.

Gesundheitsförderung und Prävention stellen heute zentrale Elemente in der Entwicklung eines gesunden Lebensstils von Kindern und Jugendlichen dar. Maßnahmen aus den Bereichen Bewegung, Ernährung und Stressregulierung sowie seelische Gesundheit werden daher auch in Nordrhein-Westfalen mit viel Engagement konzipiert und durchgeführt. Im Rahmen der Landesinitiative „NRW IN FORM‘‘ werden Kernergebnisse solcher Initiativen am 1. und 2. März 2012 auf dem Präventionskongress NRW an der Deutschen Sporthochschule Köln zusammengetragen und vorgestellt. Gemeinsame Ausrichter des Kongresses sind das Ministerium für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport des Landes NRW und der Landessportbund NRW.

Eröffnet wird der Kongress mit dem Tag der Wissenschaft am 1. März, der den Spagat zwischen Evidenz und Praxis bei der Gesundheitsförderung und Prävention lebensstilbedingter Erkrankungen im Kinder- und Jugendalter thematisiert. Die Vorträge geben Aufschluss über den modernen Lebensstil von Kindern und Jugendlichen, erörtern das gesundheitsfördernde Potenzial von Bewegung bereits von der Schwangerschaft an, betrachten Risikogruppen sowie das weite Feld der kommunalen Gesundheitsförderung.

Den zweiten Kongresstag („Tag der Praxis‘‘) wird Familien- und Sportministerin Ute Schäfer eröffnen und über das Thema „Hat Gesundheit Verbündete?‘‘ diskutieren. Zu Gast auf dem Podium sind außerdem: Walter Schneeloch (Präsident Landessportbund NRW), Arndt Winterer (Leiter Landeszentrum Gesundheit NRW), Reinhard Brücker (Vorstandsvorsitzender BKK vor Ort), Bernd Zimmer (Vizepräsident Ärztekammer Nordrhein) und Dr. phil. Eike Quilling (Deutsche Sporthochschule Köln). In den anschließenden Theorie- und Praxis-Workshops erhalten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer einen Einblick in verschiedene Bereiche der Gesundheitsförderung.

Die Teilnahme ist kostenlos, eine Anmeldung ist erforderlich bis zum 15. Februar. Eine Zertifizierung durch die Ärztekammer Nordrhein ist beantragt.

Ansprechpartnerinnen:
Deutsche Sporthochschule Köln
Prof. Dr. Christine Graf
Dr. Eike Quilling
Dr. Nina Ferrari
Tel.: +49 (0) 221 4982 5230
Tel.: +49 (0) 221 4982 5290

Ansprechpartner

Paulus-Johannes Mocnik

Tel.: 06071-208613

Fax: 06071-207578

mocnik(at)adh.de

News-Feed abonnieren