Startseite » Medien » Newsarchiv » News-Einzelansicht
Kategorie: 70 Jahre adh, 2018

70 Jahre – 70 Köpfe

02.02.2018

Der Allgemeine Deutsche Hochschulsportverband feiert 2018 sein 70jähriges Bestehen. Aus diesem Grund möchten wir über das ganze Jahr verteilt auf unserer Homepage Personen vorstellen, die sich um den Verband verdient gemacht haben. Dieses Mal: Heiner Henze, adh-Ehrenmitglied und ehemals im adh-Vorstand.

Was macht den adh für dich aus?

Der Studierendensport bietet ein ausgezeichnetes breitensportliches Angebot für alle Hochschulangehörigen. Der adh organisiert den Rahmen für sportliche Wettkämpfe auf nationaler und internationaler Ebene. Er ist eine Talentschmiede für junge Spitzenathletinnen und -athleten. Darüber hinaus ist er auch ein beachtliches Reservoir für den Nachwuchs an Sportfunktionärinnen und -funktionären für Sportvereine und Verbände.

Mein Engagement im Studierendensport und im adh hat mir eine Vielzahl wertvoller Kontakte ermöglicht und damit die Türen für meine berufliche Tätigkeit als Sportfunktionär geöffnet. Gerne war ich deshalb auch in späterer Zeit für den adh in unterschiedlichen Bereichen national und international tätig und konnte so ein klein wenig an den adh zurückgeben.


Heiner Henze war zunächst Sportreferent und Vorsitzender des Sportausschusses an der Uni Frankfurt. Er war adh-Vorstandsmitglied und Technischer Delegierter Leichtathletik der FISU. Er engagierte sich im Projekt Tandem-Mentoring und in der adh-Strukturkommission und war 1989 Berater des OK der Universiade in Duisburg. Hauptamtlich war er unter anderem als Generalsekretär des Deutschen Leichtathletik Verbandes und des Nationalen Olympischen Komitees für Deutschland tätig.

Ansprechpartner

Malin Hoster

Tel.: +49 6071 2086-13

Fax: +49 6071 2075-78

hoster(at)adh.de

News-Feed abonnieren