Startseite » Medien » Newsarchiv » News-Einzelansicht
Kategorie: Universiade Sommer, 2017

Endspurt: Letzter Wettkampftag der Individualsportarten

28.08.2017

Im Badminton verpasste Yvonne Li um Haaresbreite das Halbfinale. Nach der knappen Niederlage gegen Lettland gestern, zeigten die Basketballer heute ausgezeichnete Moral und besiegten Argentinien deutlich mit 95:82.

Leichtathletik
Mit drei Finals endeten die Leichtathletik-Wettbewerbe heute für das deutsche Team. Im Hochsprung der Damen hatte Jossie Graumann (HU zu Berlin) in der Qualifikation überzeugt und sprang im heutigen Finale lange vorne mit. Bei 1,88 Meter war für sie allerdings Schluss: Die Zweit- und Drittplatzierte sprangen je 1,91, die Siegerin gar 1,94 Meter. Graumann landete auf einem geteilten vierten Platz. Maximilian Klaus (TU Chemnitz) platzierte sich im Finale der Diskuswerfer auf dem elften Rang; Diana Sujew (HS Ansbach) lief im Finale über 1500 Meter mit einer Zeit von 4:21,72 auf den siebten Platz.

Tischtennis
In der Hauptrunde der Herren-Einzel-Wettbewerbe, die heute starteten und für die sich zwei Spieler der Deutschen Studierenden-Nationalmannschaft qualifiziert hatten, dominierten ein weiteres Mal die Athleten aus Asien und Osteuropa. Hermann Mühlbach (Uni Duisburg-Essen) stieß direkt in seinem ersten Spiel auf einen starken Nordkoreaner, die Nummer 154 der Weltrangliste. Leider konnte er nur in einem Satz gegenhalten, so dass er mit 1:4 verlor. Auch Liang Qiu (Uni Hohenheim) hatte direkt in seinem ersten Match einen schwierigen Gegner, Arseniy Gusev aus Russland. In einem extrem engen Spiel hatte der Deutsche leider mit 1:4 das Nachsehen. Damit schieden die beiden in der Runde der besten 64 aus.

Badminton
Für die deutschen Badmintonspielerinnen und –spieler standen heute die Doppel- und Einzelwettkämpfe auf dem Programm. Linda Efler und Eva Janssens (beide Uni Duisburg-Essen) konnten ihr erstes Damen-Doppel gegen die Australierinnen klar mit 2:0 gewinnen. Gegen die Spielerinnen aus den USA mussten sie sich leider geschlagen geben. Auch Daniel Hess und Johannes Pistorius (beide HTW Saar) fanden keine Mittel, um den koreanischen Gegnern Paroli bieten zu können. Im Mixed-Doppel verloren Johannes Pistorius und Linda Efler im Viertelfinale gegen die an Nummer eins gesetzten Spieler aus Chinese Taipei in zwei Sätzen. Auch Kai Schäfer (IUBH Bad Honnef) und Yvonne Li (Uni Duisburg-Essen) verloren in drei Sätzen knapp gegen ihre thailändischen Gegner. Li und Schäfer hatten sich außerdem für die Einzel-Konkurrenzen qualifiziert. Schäfer verlor ganz knapp sein Achtelfinale gegen einen Japaner. Yvonne Li kämpfte drei Sätze lang gegen die an zwei gesetzte Koreanerin und war sehr nah dran an einem Sieg. Am Ende musste sie sich knapp geschlagen geben und schied so im Viertelfinale aus.

Basketball
Nach der gestrigen extrem knappen Niederlage gegen das Team aus Lettland konnten sich die deutschen Basketballer heute gut auf ihre gegnerische Mannschaft aus Argentinien einstellen. Hochkonzentriert ließen sie sich auch von kleinen Provokationen der Gegner nicht aus dem Konzept bringen und spielten ausgesprochen souverän. Durch starkes Team Play und ständige Ballkontrollen gewannen sie deutlich mit 95:82.

Am morgigen letzten Wettkampftag stehen die Basketballer im Spiel um Platz 5 gegen Israel auf dem Feld.

Alle Ergebnisse und Termine finden Sie hier.

 

Ansprechpartner

Malin Hoster

Tel.: +49 6071 2086-13

Fax: +49 6071 2075-78

hoster(at)adh.de

Januar 2018
MoDiMiDoFrSaSo
01
02
03
04
05
06
07
08
09
10
11
12
13
  • Funktionelles Training
14
15
16
17
18
  • DHM Ski Alpin
  • Versicherungs- und Steuerfragen
19
  • DHM Ski Alpin
  • Versicherungs- und Steuerfragen
20
  • DHM Ergorudern
  • adh-Trophy Sportboxen
21
  • adh-Trophy Sportboxen
22
23
24
25
  • Leitung im Hochschulsport
26
  • Leitung im Hochschulsport
27
  • adh-Open Sportklettern
  • Weiterbildung Krafttraining
28
29
30
31
  • Netzwerktreffen Fitnesszentren
01
  • Netzwerktreffen Fitnesszentren
02
03
04

News-Feed abonnieren