Nachhaltig aktiv: Gesundheitsförderung durch Sport

Gesundheitsförderung: Teil des Hochschul-Alltags (Foto: Fotolia/Lunamaria)

Das Themenfeld „Sport und Gesundheit“ nimmt im adh und bei seinen Mitgliedshochschulen einen wichtigen Stellenwert ein: Der Dachverband und die Hochschulsporteinrichtungen verfügen über langjährige Erfahrungen bei der zielgruppenspezifischen Ansprache in der Gesundheitsförderung und der Prävention. Aktuell gewinnt die Thematik durch die Verabschiedung der Bundesrahmenempfehlung durch die Präventionskonferenz weiter an Bedeutung. Hierin werden das Handlungsfeld Hochschule und der Hochschulsport als zu beteiligende Organisation explizit genannt. Somit erhalten die Hochschulen und der Hochschulsport den Auftrag, durch entsprechende (Bewegungs-)Angebote die Gesundheit von jungen Erwachsenen nachhaltig zu fördern und zu sichern. Dabei unterstützt der adh seine Mitglieder.



Gesundheitspolitisch aktiv

Der adh ist im gesundheitspolitischen Umfeld gut vernetzt. So arbeitet er mit gesundheitspolitisch relevanten Akteuren und wichtigen Partnern wie dem Bundesministerium für Gesundheit oder der Bundesvereinigung für Prävention und Gesundheitsförderung zusammen und engagiert sich mit dem Arbeitskreis Gesundheitsfördernde Hochschulen, um die gesundheitsförderlichen Potentiale der Lebenswelt Hochschule zu stärken.

Angebote für Mitgliedshochschulen
Den adh-Mitgliedshochschulen bietet der Verband zahlreiche Serviceleistungen im Bereich der Gesundheitsförderung an. Dazu zählen unter anderem die Netzwerkarbeit „Gesundheitsförderung“, das bundesweit etablierte Projekt „Pausenexpress“ oder die Unterstützung bei der Beantragung des Siegels „Sport pro Gesundheit“.

  • Netzwerkarbeit Gesundheitsförderung
    Mitarbeitende der Hochschulsporteinrichtungen erhalten bei den jährlichen Netzwerktreffen die Möglichkeit, sich über aktuelle Entwicklungen im Handlungsfeld „Gesundheitsförderung“ auszutauschen. Dabei werden bestehende Konzepte und Angebote vorgestellt, in ihren Inhalten und organisatorischen Strukturen differenziert und auf der Basis ihrer Entwicklungsmöglichkeiten diskutiert.
  • Pausenexpress
    Zahlreiche Hochschulen aus dem gesamten Bundesgebiet bieten den „Pausenexpress“ an und zählen zum Kreis der adh-zertifizierten Pausenexpress-Hochschulen. Sie tragen so zur Gesundheitsförderung insbesondere für Bedienstete – zunehmend aber auch für Studierende –, zur besseren Vernetzung des Hochschulsports sowie zur Profilbildung innerhalb ihrer Hochschule bei. Der adh vergibt die Marke „Pausenexpress“ an Hochschulen, die bestimmte Qualitätskriterien erfüllen und unterstützt die Hochschulen u.a. durch Schulungen für Übungsleitende, Workshops und Infomaterialien.
  • Sport pro Gesundheit
    Das Qualitätssiegel „Sport pro Gesundheit“, welches gesundheitsorientierte Sportangebote auszeichnet, wurde vom Deutschen Olympischen Sportbund gemeinsam mit der Bundesärztekammer entwickelt. Es hat klar definierte Ziele und Kriterien und schafft Orientierung bei Programmen des Gesundheitssports. adh-Mitgliedshochschulen können das Siegel für ihre Präventionsangebote beantragen. Dabei steht Ihnen der adh-Jugend- und Bildungsreferent als Ansprechpartner für die Antragsstellung und Abwicklung zur Verfügung.
  • Bewegt studieren - Studieren bewegt!
    Seit dem Sommersemester 2017 ist die Techniker Krankenkasse Gesundheitspartner des adh. Ziel der gemeinsamen Initiative „Bewegt studieren – Studieren bewegt!“ ist, partizipatorische Modelle zur nachhaltigen Bewegungsförderung von Studierenden in der Lebenswelt Hochschule zu entwickeln. Durch die Projekte sollen Studierende im Studienalltag zu mehr Bewegung animiert und der individuelle Ressourcenaufbau gefördert werden. Der adh setzt analog zum Präventionsgesetz ausdrücklich auf Kooperation, Koordination, Vernetzung und Partizipation.

Aktuelle Termine

Weitere Termine finden Sie im Kalender.

Ansprechpartner

Benjamin Schenk

Tel.: 06071-208614

Fax: 06071-207578

schenk(at)adh.de

September 2017
MoDiMiDoFrSaSo
28
  • 29. Sommer-Universiade in Taipei City (Chinese Taipei)
29
  • 29. Sommer-Universiade in Taipei City (Chinese Taipei)
30
  • 29. Sommer-Universiade in Taipei City (Chinese Taipei)
31
01
02
  • DHM Mountainbike (Marathon)
  • 9. Hochschulpokal Volleyball der Uni Rostock
03
04
05
06
07
08
09
10
11
  • EUC Golf
12
  • EUC Golf
13
  • EUC Golf
14
  • EUC Golf
15
  • EUC Golf
  • adh-Trophy Segeln
16
  • adh-Trophy Segeln
17
  • adh-Trophy Segeln
18
19
20
  • EUC Schach
  • EUC Bridge
21
  • EUC Schach
  • EUC Bridge
22
  • EUC Schach
  • EUC Bridge
23
  • EUC Schach
  • EUC Bridge
  • DHM Rudern
24
  • EUC Schach
  • EUC Bridge
  • DHM Rudern
  • DHM Straßenlauf 10 km
25
26
27
28
  • Netzwerktreffen Gesundheitsförderung
  • Netzwerktagung Partnerhochschulen des Spitzensports
29
  • Netzwerktreffen Gesundheitsförderung
  • DHM Golf
  • DHM Sportschießen (Kugel)
  • adh-Open Rugby
30
  • DHM Golf
  • DHM Sportschießen (Kugel)
  • adh-Open Rugby
01
  • DHM Golf
  • DHM Sportschießen (Kugel)